Samstag, 22. August 2009

... und ganz vergessen: Mini-Mini-Fröbelsterne

Ich bin grad ganz doll erschrocken, dass ich ja noch gar nicht meine Ganz kleinen Fröbelsterne präsentiert habe ...

Fröbelsterne falten grhört für mich zum Herbst wie Winter und Schnee und so ist es gang und gebe, dass i8ch jedes Jahr ca 200 Fröbelsterne falte. Die meisten mit 1 cm Streifenbreite. Größere gibt es natürlich auch schon (1,5 bzw. 2 cm Streifenbreite) ... tja und meine kleinsten waren bisher 0,5 cm Streifenbreite, schon recht niedlich. und nun habe ich auf der Bastel elfe von der lieben Tanja (alles-meins) Papierstriefn ertauscht, die sage und schreibe ca 0,25 cm breit sind, also 2,5 mm!
Und was macht frau daraus? Natürlich Fröbelsterne - die Mini-Mini-Version.

Zugegeben, ich musste viel mit einer Nadel arbeiten, weil die Laschen einfach zu klein waren, aber nach ca. 1/4 Stunde habe ich den ersten in meinen Händen, pardon, Fingern gehalten:


Kurz darauf war auch schon der zweite fertig:


Hier noch einmal ein GRößenvergleich mit einem "normalen" (1cm Streifenbreite) Fröbelstern:


Inzwischen sind es schon 4 Stück ... und es werden bestimmt noch mehr ...

Liebe Grüße

Stefanie

Kommentare:

Nice hat gesagt…

Die sind abba auch watt putzig!
Ich finde, die passen zu dir ;-)!

Goldi96 hat gesagt…

Huhu,

wow, die sind ja winzig. Da hast Du sicher ne Menge Geduld für aufbringen müssen. Sind klasse gelungen. Respekt :). Du kannst Dir übrigens bei mir auf dem Blog etwas abholen.

LG
Jenny

Sandra hat gesagt…

wow ich bin sprachlos...habe mal "normale"Fröbelsterne gemacht aber so winzige....sind ja der Hammer. Bin Restlos begeistert

Lg
DieSandra

Daniela1975 hat gesagt…

was sind die winzig...aber sowas von Klasse!!!

Toll...